Saterland

Kolumnen im General-Anzeiger

Update By: Henk
Date: mei 28, 2021

Seit Ende Januar 2021 schreibe ich eine wöchtentliche Kolumne für die Tageszeitung General-Anzeiger. Diese erscheint jeden Montag auf Seite 2. Es sind inzwischen 17 Kolumnen erschienen. Unten sind einige der bereits veröffentlichten Kolumnen zu finden:

[Das Kind in den friesischen Sprachen]

[Verständnis auch ohne echte Kenntnis]

[Gespräche auf Saterfriesisch aufgeschrieben]

[Ein Spielfilm in friesischer Sprache]

[Alle ziehen die Luken anders zu – sprachlich]

Beim NDR: ‘Henk Wolf ist hauptamtlicher Saterfriesisch-Beauftragter’

Update By: Henk
Date: februari 20, 2021

Sonntag, den 21.2. zeigt der NDR im Rahmen des internationalen Tages der Muttersprache die kleinste Sprachinsel Europas. Unterschiedliche Sprachpfleger kommen zu Wort, darunter ich. Die Reportage ist ab 11.00 Uhr auf Plattdeutsch bei ‘Hallo Niedersachsen’ auf NDR 1 zu sehen. Im Radio ist sie auf Hochdeutsch zu hören.

[Klicken Sie hier für eine kurze Vorschau der Fernsehsendung.]
[Die Sendung selbst ist jetzt hier verfügbar.]
[Hier finden Sie zusätzlich eine am 28.2. gesendete Version der Reportage auf Plattdeutsch.]

‘Sealterfrysk foar begjinners’ foon Wolter Jetten aw Frasch bespräägen

Update By: Henk
Date: februari 5, 2021

Nachschlagewerke von Pyt Kramer auf Seeltersk.de

Update By: Henk
Date: januari 29, 2021

Die von Pyt Kramer verfassten Nachschlagewerke für die saterfriesische Sprache wurden mit seiner Hilfe alle auf Seeltersk.de öffentlich und kostenlos zur Verfügung gestellt. Es betrifft das Seeltersk Woudebouk, Teile des bisher unveröffentlichten Näi Seeltersk Woudebouk, zwei ‘provisorische Wörterlisten’, die Grundnamensforschung Lound un Noomen und die Grammatik Kute Seelter Sproakleere.

Zwei Artikel darüber auf Neerlandistiek.nl: [Artikel 1] [Artikel 2]
Ein Artikel darüber im General-Anzeiger: [Artikel]
Die Projektwebsite mit den Werken von Herrn Kramer: [Website]

Sküüldouk

Update By: Henk
Date: januari 23, 2021

Als wissenschaftlicher Beauftragter für Saterfriesisch bin ich unter anderem für Sprachförderung zuständig. Eine Art und Weise, das Saterfriesische sichtbarer zu machen, ist, es im Alltag zu zeigen. Die Mundmaske mit saterfriesischer Beschriftung ist ein Projekt mit diesem Ziel – nur schade, dass die Masken wegen der neuen FFP2-Pflicht leider noch beschränkt verwendbar sind.

Schauen Sie für weitere Informationen über meine Sprachförderungsaktivitäten auch mal auf:

[der Website Seeltersk.de] und [dem Twitter-Konto @Seeltersk]

Zum [r]-Laut im Saterfriesischen

Update By: Henk
Date: januari 10, 2021

Von Henk Wolf

Obwohl Saterfriesisch dem niederländischen (West)Friesisch in manchen Hinsichten stark ähnelt, offenbart es dem westfriesischkundigen Sprachenliebhaber auch ständig wundervolle ‘exotische’ Eigenschaften. Eine davon ist der saterfriesische Umgang mit dem R-Laut.

Rechtschreibung

Wie im Westfriesischen ist im Saterfriesischen die vorherrschende Variante des R-Lauts das Zungenspitzen-R. Auch wie im Westfriesischen wurde dieses R im Silbenauslaut unmittelbar vor den alveolaren (‘Zahn-‘)Konsonanten /s/, /z/, /t/, /d/ gestrichen. Die westfriesische Rechtschreibung richtet sich hier nach dem etymologischen Prinzip: das längst verschwundene [r] wird konsequent geschrieben, wie folgende Wortbeispiele zeigen:

  • oars [oəs] ‘anders’
  • ferzen [fɛ:zn̥] ‘gefroren’
  • koart [kwɑt] ‘kurz’
  • wurd [vYt] ‘Wort’

… weiterlesen